Über 92 % der Spenden an den Partnerschaftsverein kommen nachweislich den Projekten des Vereins zu Gute, da wir nahezu ausschließlich mit ehrenamtlichen Kräften arbeiten und somit einen sehr geringen Verwaltungsaufwand haben.

Das Spendenkonto lautet:

Sparkasse Nürnberg (BLZ 760 501 01)
(Kto. 1 35 00 58)
IBAN DE12 76050101 000 1350058


Sind Sie an einer Mitgliedschaft in unserem Verein interessiert?

Der Mitgliedsbeitrag im Jahr beträgt € 30,-- für Einzelpersonen und € 45,-- für Paare.

Wir freuen uns, wenn Sie sich freiwillig für einen höheren Jahresbeitrag entscheiden.
Um bei uns Mitglied zu werden, füllen Sie das folgende Formular aus und senden Sie es per Email an folgende Adresse:

Partnerschaftsverein Charkiv - Nürnberg e.V.

Hans-Sachs-Platz 2, Zimmer 208 D-90403 Nürnberg
Tel. +49 0911 80193845, +49 0911 80193846
e-mail: info@charkiw-nuernberg.de oder antje.rempe@charkiw-nuernberg.de

Formular download

Charkiw im Krieg
Was macht der Partnerschaftsverein?

Hilfsprojekt 1: Lebensmittelpakete und humanitäre Hilfe für bedürftige Familien und alte Menschen, Arme und Kranke
Zuwendungen an den Sozialen Hilfsdienst   20.000 €
Die Hilfe schloss auch Reparaturen von zerstörten Wohnungen und einen Zuschuss zu einem Fahrzeug für die Volontäre ein. 

Hilfsprojekt 2: Unterhalt des Nürnberger Hauses; Gehälter und Prämien, Neue Fenster mit Schutzplatten
Zuwendungen an das Nürnberger Haus  6.000 €

Hilfsprojekt 3: Verpflegung von Soldaten und Volontären und Beschaffung von Medikamenten und Nothilfe über das Nürnberger Haus                               
Zuwendungen an das Nürnberger Haus  4.000 €

Hilfsprojekt 5: Feuerwehrausrüstung für die Charkiwer Feuerwehr

Zuwendungen: 21.864 €
Diese Ausrüstung wurde von der Stadt Charkiw gewünscht und in Nürnberg gekauft. Am 01.09. soll sie von einem Transport der Initiative „Menschlichkeit spenden“ nach Charkiw gebracht werden.

Hilfsprojekt 7: Generatoren, Schutzkleidung, Wasserfilter, Lampen, Schlafsäcke u.a. für Partner, Volontäre und Verteidigungsbrigaden 

Zuwendungen:  9.603 € 
Diese Hilfe wurde über das Netzwerk von Alexander Lissak und der Initiative „Menschlichkeit spenden“  an unsere Partner, Volontäre und an Verteidigungsbrigaden verteilt. 

Hilfsprojekt 8: Unterstützung von Hilfsaktionen anderer Initiativen
Zuwendungen: 5.081 €
Der Verein „Menschlichkeit spenden“ erhielt 3.000 Euro zum Erwerb eines Transporters, und Viktoriya Lewinska Unterstützung für ihren Hilfstransport vom 07.07.2022

Hilfsprojekt 9: Unterstützung der Betreuung ukrainischer Flüchtlinge in Nürnberg
Zuwendungen:           Kaution für die Wohnung von Olena Rjabzewa; ehemalige Verwaltungskraft im Nürnberger Haus    1.266 €                                                                              

Hilfsprojekt 10: Sprachbrücke Charkiw-Nürnberg:   Deutschkurse
Zuwendungen:           Honorare für 4 Kurse à 30 Std. 3.120 €
                                       

Hilfsprojekt 11: Unterstützung ukrainischer Kultureinrichtungen und Künstler
Zuwendungen:
Für die Reparatur des Dachs des Kunstmuseums                              40.080 €
Für die Reparatur der Fenster des Kunstmuseums                           40.000 €
Für Oper, Philharmonie, Konservatorium und Künstler                   38.700 €
Fotoworkshop in Nürnberg für Charkiwer Kunststudenten               1.961 €
Mit der Charkiwer Stiftung Toloka wurde ein Vertrag geschlossen, wonach wir einen 
Beitrag zur Restaurierung zerstörter Kulturstätten wie das das Kunstmuseum, das Literaturmuseum  leisten und Kultureinrichtungen wie Künstler in Charkiw unterstützen 

Hilfsprojekt 12: Einrichtung und Ausstattung eines Flüchtlingszentrums  in der Stadt Walky für 100 Personen 
Zuwendungen:  20.000 €
In dem Zentrum wurden die Toiletten saniert und neue Rohre verlegt. Die Arbeiten sind noch nicht abgeschlossen.

Hilfsprojekt 13: Kindererholung im August im Kinderförderzentrum des Sozialen Hilfsfonds
Mit unserer Unterstützung, die bereits in den vorigen Monaten erfolgte wurden 3 Freizeiten mit je 14 Kindern durchgeführt an einem See außerhalb von Charkiw. Die Kinder konnten schwimmen, Boot fahren und unbeschwert im Freien spielen.

Hilfsprojekt 14: Pflege für bedürftige alleinstehende und kranke Menschen zuhause: Nachfolgeprojekt der ambulanten Sozialstation
Es wurden weitere Sozialarbeiterinnen eingestellt und Patienten in das Projekt aufgenommen.

Hilfsprojekt 15: Unterstützung von Krankenhäusern
Zuwendung                      Beschaffung eines Ultraschall-Messungsgerät mit Zubehör    10.000 €

Hilfsprojekt 16: Reparatur eines Heizwerks im Norden von Charkiw     
Zuwendungen      05.- 09.Rate       202.743 €  
Dieses Großprojekt wird zusammen mit der Stadt Nürnberg und der Stadt Charkiw  Durchgeführt. Die Wiederinstandsetzung dieses Heizwerks soll die Wärmeversorgung im Winter sicherstellen.  Das Projekt wird in Charkiw durch das städtische Unternehmen „Teplovi Merezhi“ umgesetzt. Bis September erfolgt die Finanzierung auf der Grundlage eines Memorandums und vorgelegten Rechnungen. In der Zeit finden sollen alle Rekonstruktionsmaßnahmen stattfinden.
Im August erhielten wir bereits einen umfassenden Rechenschaftsbericht mit Fotos von den vorgenommenen Arbeiten im Juli sowie alle Rechnungen.

Hilfsprojekt 17: Beschaffung von Rettungswägen für den Charkiwer Rettungsdienst
Zuwendungen                                                                                                                            

Weitere Aktivitäten:
Präsenz beim Bücherverkauf der SPD Fischbach und der der Aktion „Kunst hilft“ zugunsten der Ukraine 

Pressekonferenz am 12. August über die Hilfe für Charkiw von Nürnberger Seite mit Berichten in der NN und NZ sowie im Bayerischen Rundfunk.

 

Die Inhalte externer Links werden von uns sorgfältig geprüft. Wir übernehmen dennoch keine Haftung für die Inhalte der mit oder von unserer Website verlinkten externen Seiten. Das Material auf unserer Homepage ist durch den Partnerschaftsverein Charkiv-Nürnberg urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.