Newsletter

Überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner und Papierkorb Ihres Email-Programms.

Das Nürnberger Haus

Das Nürnberger Haus ist ein Stück Nürnberg, mitten im ukrainischen Charkiw. Es dient als eine zuverlässige Kontakt- und Informationsbörse. Mit seinen kulturellen und sprachlichen Angeboten will das Haus ein positiv besetztes Deutschlandbild vermitteln.
Die Einrichtung wurde 1995 vom Partnerschaftsverein und dem Klub der Freunde Nürnbergs in Charkiw gegründet. Ohne die großzügige finanzielle Unterstützung von Dr. Bernd Rödl, unserem Vorsitzenden, wäre das Projekt niemals gelungen und auch nicht von Bestand.
Das Nürnberger Haus ist als Sprachlernzentrum vom Goethe-Institut akkreditiert und betreut das multimediale Lehrmittelzentrum für Deutschlehrer der Region. Seine Deutschsprachkurse erfreuen sich eines ausgezeichneten Rufs und sind immer gut besucht. Darüber hinaus führt das Nürnberger Haus jedes Jahr Ausstellungen, Seminare, Lesungen und Konzerte durch, die über das Goethe-Institut vom Auswärtigen Amt gefördert werden.

Im Auftrag des Vereins für Internationale Jugendarbeit leistete es bis 2015 auch Au Pair Beratung.

Das Angebot des Nürnberger Haus auf einem Blick:

  • Sprachförderung:
    Regelmäßig bis zu 21 Sprachkurse
  • Kultur:
    Konzerte, Theaterstücke, Performance, Kunstausstellungen, Lesungen und Vorlesungen
  • Fortbildung
    für Deutschlehrer, Studenten, Fachleute
  • Beratung und Service
    Anlaufstelle für Charkiwer und Nürnberger Bürger und für den Partnerschaftsverein
  • Information:
    Bibliothek, aktuelle Zeitungen, moderne Medien, Auskünfte
  • Begegnung und Kommunikation

Aktuelle Seite: StartProjektDas Nürnberger Haus
bigmir)net TOP 100