Newsletter

Überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner und Papierkorb Ihres Email-Programms.

Ukraine-Tage für Geist und Gaumen

Viele Informationen und Mitmach-Angebote im Gemeinschaftshaus

Einmal "richtig" Borschtsch kochen - auf ukrainische Art - wollten am Wochenende gleich so viele Interessenten im Gemeinschaftshaus Langwasser, dass die Plätze im Kochkurs bei einem Ukraine-Wochenende bei weitem nicht ausreichten.

"Ebenso groß war der Appetit der Besucher, schon nach einer halben Stunde waren alle Portionen weggeputzt", freut sich Gabina Saratschkina, die das Integrationsangebot in dem Stadtteiltreff koordiniert. Mit dem Amt für Internationale Beziehungen und dem Partnerschaftsverein Nürnberg-Charkiv rückte sie erstmals das Land der "orangenen Revolution" in den Blickpunkt.

Die hat inzwischen, wie Antje Rempe vom Partnerschaftsverein berichtete, auch im bisher eher Russland-nahen Charkiv an Boden gewonnen. Dass Rentner und Mindestlohn-Empfänger in Europas größtem Flächenstaat mit mageren 60 Euro pro Monat auskommen müssen, erfuhren die Besucher bei einem Quiz. Höhepunkt war gestern ein Konzert.

Erschienen in "Nürnberger Nachrichten", 29.10.2007

Aktuelle Seite: StartPresseUkraine-Tage für Geist und Gaumen
bigmir)net TOP 100