Seminar in Charkiv

NZ/HA/NPLUS/NPLUS3 - Fr 27.03.2009 - NÜRNBERG

Seminar in Charkiv
Der Ukraine und der Umwelt auf der Spur


Der Partnerschaftsverein Charkiv-Nürnberg sucht junge Deutsche zwischen 17 und 26 Jahren und lädt sie vom 5. bis 14. Juni zu einer Reise in die Ukraine ein. In einem Seminar in Nürnbergs Partnerstadt Charkiv werden sich dann Deutsche und Ukrainer mit verschiedenen Facetten des Umweltschutzes in beiden Ländern befassen.

"Wer sich für die Umwelt interessiert und gerne über den eigenen Tellerrand hinausschaut, ist hier genau richtig", sagt die 2. Vorsitzende des Vereins, Antje Rempe. Dem Thema Umwelt widmen sich die Teilnehmer dann mit allen Konsequenzen: Denn auf die Reise gen Osteuropa geht es mit dem Zug. Es tut nicht nur der Umwelt gut, "man sieht auch viel mehr vom Land", meint Rempe. Vor Ort kommen junge Menschen mit ukrainischen und deutschen Umweltexperten zusammen, darunter auch Andr? Winkel, Geschäftsführer des Bund Naturschutz in Nürnberg.

Keine Angst
vor grauer Theorie

Vor zu viel grauer Theorie bräuchten jedoch die jungen Menschen keine Angst zu haben, versichert Rempe. Geplant sind auch viele Exkursionen. Die Teilnehmer können sich selbst ein Bild davon machen, wie es mit dem Umweltschutz in Charkiv aussieht. Außerdem können sie in verschiedenen Workshops aktiv werden. So können die jungen Menschen unter anderem auch zu einer Fotokamera greifen. Die Bilder sollen dann in einer Ausstellung sowohl in der Ukraine als auch in Nürnberg gezeigt werden.

Doch das Seminar, das der Verein in Kooperation mit der Stadt Nürnberg, dem Bund Naturschutz und dem Kreisjugendring Nürnberg organisiert, hat nicht nur die Umwelt im Blick. "Das Kennenlernen der Ukraine, ihrer Kultur und ihrer Menschen darf, natürlich, nicht zu kurz kommen", betont die Nürnbergerin. Die deutschen Teilnehmer werden in den Familien der ukrainischen Seminarkollegen leben. Außerdem steht neben der Stadt Charkiv auch ein zweitägiger Aufenthalt in Kiew auf dem Programm. NZ

Anmeldung und zusätzliche Infos gibt es beim Partnerschaftsverein, 0911/1303637. Kosten: 160 Euro (alle Fahrten, Übernachtungen, Essen, Programm, Versicherung).