Newsletter

Überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner und Papierkorb Ihres Email-Programms.

Erfolgreicher Wahlsonntag in der Ukraine

Am 25.05. 2014 wurde in der Ukraine ein neuer Präsident gewählt.Bereits im ersten Wahlgang konnte sich mit der absoluten Mehrheit der Stimmen Petro Poroschenko als Wahlsieger durchsetzen. Vorstand und Mitglieder des Partnerschaftsvereins begrüßen dieses Ergebnis, da mit Poroschenko ein Mann an die Staatsspitze tritt, der in verschiedenen Ministerämtern genügend politische Erfahrung gesammelt hat, um die vor ihm liegenden Probleme erfolgreich anzugehen und zu lösen. Wir vom Partnerschaftsverein betrachten diesen Wahlsonntag als einen guten Tag für die Ukraine: die Wahlen verliefen ordentlich und demokratischen Standards entsprechend, die hohe Wahlbeteiligung war beindruckend und zeigte überdeutlich, dass die Ukrainer ihr politisches Schicksal selbst bestimmen wollen, die rechten Parteien wurden regelrecht abgestraft, und in der Partnerstadt Charkiw - immerhin im problematischen Osten des Landes gelegen - verliefen die Wahlen ebenfalls ordnungsgemäß und ohne Störungen mit einem beeindruckenden Sieg Poroschenkos.

Dass in den Gebieten Luhansk und Donezk kriminelle Separatisten die Menschen in großer Anzahl daran hinderten, wählen zu können, zeigt erneut, dass das Handlungsprinzip dieser selbst ernannten Freiheitskämpfer Gesetzlosigkeit und Willkür ist. Russland und Putin sollten es sich im eigenen Interesse sehr überlegen, mit solchen Kräften zusammenzuarbeiten.

Poroschenko hat unmittelbar nach seiner Wahl keinen Zweifel daran gelassen, dass er die Zukunft der Ukraine in Europa sieht, zugleich aber Gesprächsbereitschaft mit Putin signalisiert. Das sind hoffnungsvolle Anzeichen für eine positive Entwicklung in der Ukraine, der wir als Partnerschaftsverein von ganzem Herzen alles Gute wünschen - slava Ukraini!

Aktuelle Seite: StartArchivPartnerschaftsverein Charkiw-NürnbergAktuellesErfolgreicher Wahlsonntag in der Ukraine
bigmir)net TOP 100