Januar 2014

Hoher Spendeneingang

Der Partnerschaftverein Charkiw-Nürnberg kann Anfang des neuen Jahres sich freuen: über 40.000.- Euro an Spenden sind in der Vorweihnachtszeit eingegangen; die Spende von der Firma Rödl&Partner in Höhe von 10.000.-Euro ragt dabei in besonderer Weise heraus. Herzlichen Dank an alle Spender! Damit ist die erfolgreiche Fortführung unserer Sozialprojekte un die wichtige Arbeit des Nürnberger Hauses in Charkiw auch 2014 gesichert. Wi fühlen wir uns bestens motiviert, mit vollem Engagement und Elan unsere Arbeit fortzusetzen.

Verschärfte Spannungen in der Ukraine

Wenig Erfreuliches gibt es leider aus der Ukraine zu berichten. In einem parlamentarisch äußerst bedenklichen Verfahren wurden in der Werchowna Rada Gesetze durchgepeitscht, die nur ein Ziel hatten: das Bürgerrecht auf Demonstrationsfreiheit und die Meinungsfreiheit im Internet künftig zu unterbinden. Die Hoffnung der Regierenden, dass damit Ruhe im Lande einkehre, hat sich eindrucksvoll nicht erfüllt- die Demonstration am Majdan in Kiew haben an Stärke und Masse wieder zugenommen. Leider ist es dabei zu Gewaltanwendungen  gekommen. Der Partnerschaftsverein hofft inständig, dass am Ende alles friedlich bleibt und die Regierenden endlich zur Einsicht gelangen, dass Repression kein geeignetes Mittel zur Lösung der Probleme ist.

Wichtige Termine:

Montag, 10.02.2014, "Runder Tisch Ukraine" mit dem ukrainischen Generalkonsul Vadym Kostjuk
Beginn: 19 Uhr

Montag, 17.03.2014 Jahresmitgliederversammluung des Partnerschaftsvereins Charkiw-Nürnberg
Beginn: 19 Uhr

Beide Veranstaltungen finden statt im Salon des Cafés Literasturhaus, Luitpldstrasse 6, 90402 Nürnberg.